PAMERA erwirbt 14.500 Quadratmeter großes Multi-Tenant-Objekt im Düsseldorfer Süden von M7 Real Estate

16 April 2020

Das Immobilien-Multi-Family-Office PAMERA Real Estate Partners (PAMERA) hat ein 14.500 Quadratmeter umfassendes Büroobjekt mit Hallenflächen in der Reisholzer Werftstraße 38 − 42 im Süden Düsseldorfs erworben. Verkäufer ist der Fonds M7 EREIP IV, der von M7 Real Estate (M7) als Asset Manager betreut wird. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Bei der Liegenschaft handelt es sich um ein Gebäudeensemble bestehend aus zwei Bürohäusern und einem Hallenkomplex. Hauptmieter ist die Landeshauptstadt Düsseldorf, die hier ein Jobcenter angesiedelt hat. Darüber hinaus gibt es zehn weitere Mieter. PAMERA wird das Asset Management für das Objekt übernehmen.

Die 1994 fertiggestellte Immobilie umfasst insgesamt rund 14.500 Quadratmeter Mietfläche. Davon entfallen circa 11.500 Quadratmeter auf Büro- und etwa 3.000 Quadratmeter auf Light-Industrial-Flächen. Aktuell sind rund 85 Prozent des Objekts vermietet. Die gewichtete durchschnittliche Restlaufzeit der Mietverträge (WAULT) beträgt circa 6,3 Jahre. Auf dem zur Liegenschaft gehörenden rund 14.600 Quadratmeter großen Grundstück stehen etwa 240 Pkw-Stellplätze zur Verfügung.

An der verkehrsgünstig gelegenen und mit dem Öffentlichen Nahverkehr über eine U-Bahnverbindung gut erreichbaren Immobilie wurden in der Vergangenheit zahlreiche Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen durchgeführt. Dazu zählen unter anderem die Erneuerung der Heizungsanlage und der Treppenhäuser. Zusätzlich hat M7 die Eingangsbereiche des Objekts sowie die Außenanlagen erneuert.

Alyssa Huse, Managing Director M7 Real Estate Germany, kommentiert: „Wir hatten die Immobilie im Jahr 2017 im Auftrag des Fonds M7 EREIP IV erworben und seitdem erfolgreich gemanagt. In Übereinstimmung mit unserem Business-Plan haben wir uns jetzt für den Verkauf entschieden, um den Investoren des Fonds einen positiven Exit zu sichern.“

Christoph Zapp, Gründer und Geschäftsführender Gesellschafter von PAMERA ergänzt: „Wir freuen uns über den Erwerb dieser interessanten Liegenschaft. Sie bietet einen langfristig gesicherten Cashflow und Potentiale, die wir durch unseren aktiven Management-Ansatz heben werden. Das entspricht genau den Ansprüchen der von uns vertretenen Familien.“

Die Düsseldorfer Niederlassung der Savills Immobilien Beratungs-GmbH hat den Transaktionsprozess begleitet.

PAMERA erwirbt 14.500 Quadratmeter großes Multi-Tenant-Objekt im Düsseldorfer Süden von M7 Real Estate

16 April 2020

Das Immobilien-Multi-Family-Office PAMERA Real Estate Partners (PAMERA) hat ein 14.500 Quadratmeter umfassendes Büroobjekt mit Hallenflächen in der Reisholzer Werftstraße 38 − 42 im Süden Düsseldorfs erworben. Verkäufer ist der Fonds M7 EREIP IV, der von M7 Real Estate (M7) als Asset Manager betreut wird. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Mehr erfahren

M7 Real Estate kauft drei Immobilien für den EREIP-V-Fonds

19 Dezember 2019

M7 Real Estate (M7), ein pan-europäischer Investor und Asset Manager, hat für seinen Value-Add-Immobilienfonds M7 EREIP V in drei separaten Asset Deals für insgesamt rund 17,7 Mio. Euro drei deutsche Gewerbeimmobilien erworben. Mehr erfahren

M7 Real Estate und Conan Lauterpacht starten Venture-Capital-Firma für PropTech-Investment

22 November 2019

M7 Structura, ein neu gegründetes Risikokapitalunternehmen für Technologie in der europäischen Immobilienbranche, legt seinen ersten Fonds auf. Er wird in operativ tätige PropTech-Unternehmen investieren, die sich in der Phase der Seed-Investition und der Series A Finanzierung befinden. Mehr erfahren