M7 Real Estate erwirbt Immobilien im Volumen von 140 Millionen Euro für EREIP IV

11 Juli 2018

Frankfurt, 11. Juli 2018 − M7 Real Estate (M7), ein europaweit tätiger Investor und Asset Manager, hat für seinen bislang größten Fonds, den M7 European Real Estate Investment Partners IV (M7 EREIP IV), Immobilien im Volumen von 140 Mio. Euro erworben. Weitere Ankäufe in Höhe von 35 Mio. Euro werden voraussichtlich im Laufe des Sommers finalisiert. Die Akquisitionen umfassen dann 68 Immobilien mit insgesamt 331.000 Quadratmetern in Dänemark, Deutschland und den Niederlanden. Der Erwerb wird teils in Portfoliotransaktionen, teils einzeln umgesetzt.

Zum Zeitpunkt des Final Closing im November 2017 waren insgesamt 400 Mio. Euro bei Investoren unter anderem aus den USA, Hongkong und dem Nahen Osten eingeworben worden. Die Ankäufe führen zu Assets under Management im Volumen von rund 800 Mio. Euro. Die Investitionsobjekte sind hochrentierliche, wertschöpfende Immobilien in Skandinavien, Deutschland, der Republik Irland und den Niederlanden.

Das Portfolio, das M7 Real Estate mit seiner gesamteuropäischen Plattform verwalten wird, wird im Ergebnis 212 Büro- und Industriegebäude mit 1,3 Mio. Quadratmetern und einer durchschnittlichen gewichteten Mietvertragslaufzeit von 4,2 Jahren sowie einer Leerstandsquote von 17,1 Prozent umfassen. M7 plant verschiedene Asset-Management-Maßnahmen, um Auslastung, Leistung und Wert des Portfolios zu verbessern.

Richard Croft, Chief Executive von M7 Real Estate, kommentierte: „Die vollständige Investition des bisher größten Fonds von M7 stellt einen wichtigen Meilenstein für uns dar. Seit dem Final Closing hat M7 bewiesen, wie erfolgreich seine gesamteuropäische Investment- und Asset-Management-Plattform ist, wenn es darum geht, Investorenkapital erfolgreich in eine identifizierte Pipeline gewinnbringender, wertsteigernder Immobilien zu investieren. Das Portfolio und die Anwendung unserer Asset-Management- Expertise bieten eine überzeugende Gelegenheit, Mehrwert zu schaffen und attraktive Renditen für unsere Investoren zu generieren.“

M7 Real Estate vermietet rund 3.800 Quadratmeter Logistikfläche in Aachener Gewerbepark

3 Juli 2019

M7 Real Estate (M7), ein auf europäische Multi-Let-Immobilien spezialisierter Investor und Asset Manager, hat im Auftrag eines großen Fonds rund 3.800 Quadratmeter Logistikflächen in einem Aachener Gewerbepark vermietet. Das Objekt in der Charlottenburger Allee 50 − 60 besteht aus mehreren Gebäudekomplexen und hat 12.150 Quadratmeter vermietbare Fläche. Mehr erfahren

M7 Real Estate vermietet rund 2.300 Quadratmeter Bürofläche in Aachener Gewerbepark

4 Juni 2019

M7 Real Estate (M7), ein auf europäische Multi-Let-Immobilien spezialisierter Investor und Asset Manager, hat im Auftrag eines großen Fonds circa 2.300 Quadratmeter Bürofläche in Aachen vermietet. Damit sind die Büroflächen des insgesamt rund 12.150 Quadratmeter vermietbare Fläche umfassenden und aus mehreren Gebäudekomplexen bestehenden Gewerbeparks in der Charlottenburger Allee 50 − 60 bis auf rund 400 Quadratmeter vollständig vermietet. Mehr erfahren

M7 Real Estate vermietet rund 15.650 Quadratmeter Logistikfläche in Marl

23 Mai 2019

M7 Real Estate (M7), ein auf europäische Multi-Let-Immobilien spezialisierter Investor und Asset Ma-nager, hat im Auftrag des Fonds M7 European Real Estate Investment Partners IV (EREIP IV) zwei Mietverträge über zusammen rund 15.650 Quadratmeter Logistikfläche im nordrhein-westfälischen Marl abgeschlossen. Mehr erfahren