Barings erwirbt das Deutsche hauptlogistikzentrum von Karstadt für rund 90 millionen euro von M7 Real Estate

6 März 2018

Frankfurt, 6. März 2018 – Barings Real Estate, Teil von Barings LLC, einem der weltweit größten diversifizierten Immobilien-Investmentmanager, hat für rund 90 Millionen Euro ein 8 Mio. Quadratmeter großes Logistikobjekt in Deutschland von einem Joint Venture zwischen einem US-Investor und dem paneuropäischen Immobilieninvestor und Asset-Management-Unternehmen M7 Real Estate („M7“) erworben. Der Immobilienkauf, den Barings im Auftrag eines US-amerikanischen institutionellen Investors durchführte, stellt eine der größten Transaktionen der letzten zwölf Monate im europäischen Logistiksektor dar.

Das Objekt ist bis 2026 vollständig an die Kaufhauskette Karstadt vermietet und fungiert als ihr bundesweiter Vertriebsstandort. Die Liegenschaft befindet sich in Unna, am Rande des Ruhrgebiets in der Nähe von Dortmund, und ist aufgrund der hohen Einwohnerzahl von Nordrhein-Westfalen und der ausgezeichneten Transportanbindungen mit starken Nord-Süd- und Ost-West-Verbindungen einer der führenden Logistikstandorte in ganz Deutschland.

Christoph Wittkop, Managing Director und Country Head Germany bei Barings, kommentiert: „Im Anschluss an die jüngsten Akquisitionen von Logistikobjekten in Spanien und Frankreich freuen wir uns nun über den Abschluss unseres ersten Erwerbs in diesem Sektor in Deutschland. Wir planen, unser Logistikengagement in Europa, einschließlich Mittel- und Osteuropa, durch den Zukauf sowohl bestehender Objekte als auch durch Forward Funding oder den Kauf von Projektentwicklungen deutlich zu steigern. Wir haben Core- bis Value-Add-Objekte im Fokus und ziehen Einzelimmobilien ebenso wie länderspezifische oder paneuropäische Portfolios in Betracht.“

„Unser Timing beim Erwerb des Logistikzentrums in Unna vor über zwei Jahren war ausgezeichnet. Es ist uns schnell gelungen, ein attraktives Anlageprodukt zu entwickeln, für das es zahlreiche potenzielle Käufer gab. Dadurch konnten wir für die Anteilseigner des Joint Ventures eine deutliche Wertsteigerung erzielen und dennoch ein weiteres Wertschöpfungspotenzial für den Käufer aufrechterhalten“, erklärt Alyssa Huse, Managing Director von M7 in Deutschland.

Savills fungierte bei der Transaktion als Agent, und Barings wurde von RLI Investors beraten. Barings wurde von Goodwin als Rechtsberater unterstützt, während der Verkäufer durch Simmons & Simmons beraten wurde.

M7 Real Estate vermietet 2.350 Quadratmeter Logistikfläche in Gottmadingen

22 Mai 2018

Frankfurt, 22. Mai 2018 − M7 Real Estate (M7), ein auf europäische Multi-Let-Immobilien mit Wertsteigerungspotential spezialisierter Investor und Asset Manager, hat im baden-württembergischen Gottmadingen, nahe Konstanz, rund 2.350 Quadratmeter Logistikfläche vermietet. Neuer Mieter im Objekt Im Industriepark 305 ist Transco Süd GmbH Internationale Transporte. Mehr erfahren

M7 Real Estate vermietet 3.200 Quadratmeter Einzelhandelsfläche in Emsdetten

24 April 2018

Frankfurt, 24. April 2018 − M7 Real Estate (M7), ein auf europäische Multi-Let-Immobilien mit Wertsteigerungspotential spezialisierter Investor und Asset Manager, hat durch den Abschluss von zwei Mietverträgen eine bis dato leerstehende Einzelhandelsimmobilie im nordrhein-westfälischen Emsdetten zu zwei Dritteln vermietet. Mehr erfahren

M7 Real Estate verkauft Light-Industrial-Immobilie in Sindelfingen an W2 Development

27 März 2018

Frankfurt, 27. März 2018 − M7 Real Estate (M7), ein auf europäische Multi-Let-Immobilien mit Wertsteigerungspotential spezialisierter Investor und Asset Manager, hat im Auftrag der TEIF Germany S.à r.l., einer Objektgesellschaft eines US-amerikanischen Investmentunternehmens, eine Light-Industrial-Immobilie in Sindelfingen bei Stuttgart verkauft. Käufer ist die W2 Development GmbH, Stuttgart. Mehr erfahren