Tätigkeitsbereiche

M7 ist ein führender Spezialist für europäische Multi-Let-Immobilien, der lokal agiert. Das Unternehmen, welches sich vollständig im Besitz der Senior-Manager des Unternehmens befindet, hat über 190 Mitarbeiter in 13 europäischen Ländern. Das Team verwaltet über 1,000 Einzelhandels-, Büro- und Gewerbeimmobilien im Wert von rund 4,7 Mrd. €.

M7 konzentriert sich auf die Identifikation von Immobilien mit Wertsteigerungspotential (value add) im Bereich der kleineren Multi-Let-Immobilien. Dieser wird aufgrund der relativ niedrigen Einzelinvestitionsvolumina und des verwaltungsintensiven Charakters der zugrundeliegenden Objekte oftmals als ineffizient angesehen. Das Unternehmen fasst daher in der Regel mehrere Einzelobjekte zu größeren Portfolios zusammen, deren Erträge und Renditen dadurch weit über dem Durchschnitt des Immobilienmarktes liegen.

M7 setzt auf eine wertorientierte Investmentphilosophie kombiniert mit einem aktiven Asset-Management-Ansatz. Das vor Ort gewonnene Wissen über die von M7 betreuten Immobilien wird dem gesamten Unternehmen durch marktführende Informations- und Datenmanagementsysteme zur Verfügung gestellt, um so eine maximale Wertschöpfung erzielen zu können.

M7 wurde 2009 gegründet und konzentrierte sich ursprünglich auf britische Multi-Let-Light-Industrial-Immobilien, wobei besonders auf ein effizientes und genaues Datenmanagement geachtet wurde. Das Unternehmen ging zahlreiche Joint Ventures ein, um die in Folge der weltweiten Finanzkrise entstandenen Investmentchancen gewinnbringend nutzen zu können. Zusätzlich wurde eine Workout-Sparte gegründet, um Darlehensgeber beim Management von höherrentierlichen Immobilien in Nebenlagen zu unterstützen.

Die Entwicklung der kontinentaleuropäischen branchenübergreifenden Plattform begann 2013, um Immobilienbesitzern und Investoren eine einzigartige Asset-Management-Plattform für Multi-Let-Immobilien in Europa zu bieten. Das Senior-Management-Team von M7 hatte bereits zuvor solche Plattformen aufgebaut. Diese Erfahrung konnten genutzt werden, um den Erfolg im Vereinigten Königreich, in Kroatien, der Tschechischen Republik, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Ungarn, Luxemburg, den Niederlanden, Portugal, Polen und der Slowakei sicherzustellen.